2019

 


 

10.11. Stöberprüfung in Lütjenweststedt


 

Zu unserer letzten Prüfung trafen sich 3 Teckel mit ihren Führern im Dörpskrug in Lütjenweststedt.

Nach den administrativen Aufgaben fuhren wir ins Revier des Inhabers Herrn Musfeldt.

Dafür bedanken wir uns sehr. Der Wildbestand war wieder sehr gut, so daß nach kurzer Zeit

alle Teckel ihre Stöberleidenschaft unter Beweis stellen konten. Unsere Richter vergaben zwei erste

und einen zweiten Preis.

 

Unsere Richter:

Obmann Christian Meissner, Eckhard Ott, Dörte Hardges RA, Saskia Heissner RA

Prüfungsleiter: Klaus Vockamm

 

1. Pr. 96 Pkt. Lilla Gryssebos FCI Akka Tgs.

Fü. Markus Orzol Vandehult

1. Pr. 95 Pkt. Belissima von der Hubertuswarte

Fü. Sven Scheil

2. Pr. 68 Pkt. Stine vom Eikenbrook FCI  

Fü. Hans-Werner Nagelschmidt


 

Wir wünschen viel Weidmannsheil!

 

19.10. Unsere Spurlautprüfung in Österdeichstrich

 


Bei relativ trockenem Wetter trafen sich 4 Teckel mit ihren Führern im Suchenlokal "Tierra del mar".

Nach den gewohnten administrativen Aufgaben hatten 2 Teckel die Schußfestigkeitsprüfung zu

meistern, die souverän bestanden wurde. Im Anschluß wurde der Lautnachweis erbracht. Der

Hasenbesatz war wieder super, so daß am Ende der Prüfung alle Teckel in die Preise kamen.

Unser Dank gilt unserem Revierführer Jan Wilhelm Thedens.


 

1. Pr. 100 Pkt. Tgs. Erle von der Buschkate

Bes. u. Fü. Wolfgang Sponholz

1. Pr. 100 Pkt. Walderle vom Baalsee

Bes. u. Fü. Hubertus Pahlow

1. Pr. 100 Pkt. Anna von Nonnenfließ FCI

Bes. u. Fü. Yougha von Laer

3. Preis  62 Pkt. Kenzi von Dannen

Bes. u. Fü. Jördis Schuch

 

 

Unsere Richter:

Obmann Eckhard Ott, Margit Röschmann, Lothar Thiel JGHV

Prüfungsleiter: Klaus Vockamm

 

Wir wünschen allen Hundeführern Weidmannsheil


 

 

12. u. 13.10. Vielseitigkeitsprüfung in den Revieren Lohe-Föhrden

und Krempermarsch

 

Zu unserer Vielseitigkeitsprüfung in diesem Jahr hatten sich sieben Gespanne angemeldet, davon

fünf aus unserer Gruppe. Am Morgen des 1. Tages trafen wir uns bei der Försterei in Lohe-Föhrden.

Dort wurden die administrativen Aufgaben erledigt und die Losnummern gezogen.

Zwei Teckel hatten zuvor die Schußfestigkeitsprüfung abgelegt. Dann begannen wir mit der Arbeit

auf der künstlichen Wundfährte, die von allen Gespannen super gemeistert wurde.

Im Anschluß folgten die Abrichtefächer und zuletzt konnten die Teckel ihre Stöberlust beweisen.

Leider hatte eine Teckeldame keine Lust die Schußruhe einzuhalten. Wir bedauern es sehr!

Am nächsten Tag trafen wir uns in Krempdorf auf dem Hof der Familie Schwartkop. Nach einem

fantastischem Frühstück fuhren wir ins Revier. Der Hasenbesatz war wieder super, so dass alle Teckel

in kürzester Zeit die letzte Disziplin dieser Prüfung bestehen konnten.

Wir bedanken uns bei unseren Revierinhabern.


 

Tagessieger

1. Preis 261 Pkt. Mary-Lou von Twie Wenden FCI

Fü. u. Bes. Margit Röschmann

2. Preis 246 Pkt. Urmel von Twie Wenden FCI

Fü. Siena Rohwer, Bes. Max Stöver

2. Preis 232 Pkt. Ike von der Preussenburg

Fü. u. Bes. Beate Osterkamp

3. Preis 242 Pkt. Dietl vom Haaler Gehege

Fü. u. Bes. Axel Suersen

3. Preis 193 Pkt. Carlotta vom Jübeker Hochmoor

Fü. u. Bes. Carsten Peters

3. Preis 172 Pkt. Ada vom Entenboom

Fü. u. Bes. Jan Zörner

 

Unser Richterteam:

Obmann Bernd Moerke, Frank Schober, Dörte Hartges RA

Prüfungsleiter: Klaus Vockamm

Am Ende des 1. Tages, doch zuvor wurde sehr hart gearbeitet!
Ike am Anschuß und nach....
erfolgreicher Fährtenarbeit
Dietl hat sein Herrchen sicher zum Stück gebracht
Carlotta ist angekommen
Unsere Richter bei der Arbeit
Ada hat ihr Herrchen....
sicher geführt
Mary-Lou am Anschuß...
und nach erfolgreicher Arbeit
Auch Urmel und Siena sind angekommen...
Weidmannsheil!
Nach einer kurzen Pause waren die Gehorsamsfächer angesagt
Bange fünf Minuten!
Leinenführigkeit
Treiben auf dem Stand
Stöbern
Hund ist fest!

Der 2. Tag in Krempdorf


Unsere Tagessiegerin Mary-Lou von Twie Wenden FCI , hier nur ihre Führerin Margit Röschmann

 

Wir wünschen allen Gespannen zur bestandenen Meisterprüfung ein kräftiges Weidmannsheil!

 

08.09. Wassertest im Revier Brekendorf



In diesem Jahr nahmen 5 Teckel an unserem Wassertest teil. Alle kamen in die Preise.

Wir bedanken uns bei unserem Revierinhaber.

 

32 Pkt. Sir Anton von Twie Wenden FCI

Bes. u. Fü. Jan Cornelius

32 Pkt. Urmel von Twie Wenden FCI

Be. u. Fü. Max Stöven

32 Pkt. Ursa vom Eikenbrook FCI

Bes. u. Fü. Malte Grohall

24 Pkt. Sir Bodo von Twie Wenden FCI

Bes. u. Fü. Jannes Ladewig

24 Pkt. Gemse vom Gräfenhof

Bes.u. Fü.Lasse Tietjen


Richter: Heike Vokamm, Sven Scheil

Prüfungsleiter: Klaus Vockamm



Allen Teilnehmern viel Weidmannsheil

 



07.09. Schweißprüfung in Lohe-Föhrden


 

Zu unserer Schweißprüfung hatten sich sechs Gespanne angemeldet, davon fünf aus unserer

Gruppe. Die Bedingungen waren schwer, so das am Ende der Prüfung nur drei Teckel mit

ihren Führern ans Stück gekommen sind. Wir bedauern es sehr.


 

Unsere Richter:

Obmann Udo Sauerbrey, Regina Rathje, Sven Scheil

Prüfungsleiter: Klaus Vockamm


 

Tagessieger:

2. Pr. 90 Pkt. Aspe vom Sauacker

Bes. u. Fü. Janine Merten

3. Pr. 57 Pkt. Gauner vom Roggenhof

Bes. u. Fü. Wiebke Brammersfeld

3. Pr. 50 Pkt. Anka von Bonifer

Bes. u. Fü. Gero Bonifer

 


Sehr früh am Morgen
Gauner u. Wiebke sind angekommen
Aspe hat ihr Frauchen sicher ans Stück gebracht
Anka am Anschuss und ...
am Stück

 

Wir wünschen allen Gespannen ein kräftiges Weidmannsheil

 


Unsere Jubiläums-Spurlautprüfung, oder 40 Jahre Österdeichstrich!

 

 

Am 14.04. fand unsere 2. Spurlautprüfung in diesem Frühjahr statt. Seit 40 Jahren ist die

Gruppe Kiel 1 e.V. mit ihren Teckeln bei unserem Mitglied Jan-Wilhem Thedens zu Gast, um diese

Prüfung durchführen zu können.Wir sind glücklich über diese tolle aber nicht selbstverständliche

Möglichkeit und bedanken uns sehr herzlich dafür!

Wir hoffen, daß wir auch in Zukunft unseren Mitgliedern diese Prüfung hier ermöglichen können.

An unserer 2. Spurlautprüfung und SFK nahmen 6 Teckel teil. Alle Teckel kamen in die Preise.

Unsere Richter vergaben vier erste und zwei dritte Preise.


 

1. Preis 100 Pkt. Tgs. Caskaya`s Luzie

Bes. u. Fü. Herr Saggau

1. Preis 100 Pkt. Tausend`s Fanny

Bes. u. Fü. Herr Bonifer

1. Preis  97 Pkt. Urmel von Twie Wenden FCI

Bes. u. Fü. Herr Stöven

1. Preis  97 Pkt. Ursa vom Eikenbrook FCI

Bes .u. Fü. Herr Grohall

3. Preis  50 Pkt. Ada vom Entenboom

Bes. u. Fü. Herr Zörner

3. Preis  50 Pkt. Willy von der hohen Kiefer

Bes.u. Fü. Herr Schwefel

 

Unsere Richter:

Obmann Bernd Moerke, Sven Scheil, Achim Peret JGHV

Prüfungsleiter: Klaus Vockam

 


Ein Danke an Jan Wilhelm Thedens u. seine vielen Hasen.
Unser Tagessieger!(Fotos Heike Vokamm)

 

Wir wünschen allen Hundeführern ein kräftiges Weidmannsheil!

 


 

Unsere 1. Spurlautprüfung in Krempdorf


Die Gruppe Kiel 1 hat am 13.04. zum ersten Mal in dem Revier Krempdorf eine Spurlautprüfung

ausgerichtet. Hierfür möchten wir dem Revierinhaber Bernd Schwartkop sehr herzlich danken.

Die Bedingungen waren toll und es gab einen guten Hasenbesatz.

Nachdem alle acht Hundeführer mit ihren Teckeln eingetroffen waren, wurden die administrativen

Dinge erledigt. Bevor es losging, wurde uns von Dörthe Schwartkop ein wunderbares Frühstück

zur Stärkung angeboten.

Zu Beginn der Prüfung legten alle Teckel die Schußfestigkeit ab, anschließend bestanden alle Hunde

die Spurlautprüfung.

 

1. Pr. 100 Pkt./J  Sir Bodo von Twie Wenden FCI

Bes.u. Fü. Jannes Ladewig Tagessieger

1. Pr. 100 Pkt.    Dark-Anton vom weißen Hirsch

Bes.u. Fü. Jürgen Fischer

1. Pr. 100 Pkt./J Earl vom weißen Hirsch

Bes.u. Fü. Tim Techau

1. Pr.  97 Pkt.     Uther vom Eickenbrook FCI

Bes.u. Fü. Jan Hansen

2. Pr.  84 Pkt./J   Kira-Joy vom Gabelbach

Bes.u. Fü. Jessica Röschman

2. Pr. 84 Pkt./J   Katinka-Joy vom Gabelbach

Bes.u. Fü. Margit Röschman

2. Pr. 84 Pkt./J   Greta von Najaden

Bes.    Fü. Björn Tams, Bes. Julia Röschmann

2. Pr. 75 Pkt./J   Sir Anton von Twie Wenden FCI

Bes.u. Fü. Jan Cornelius

 


Unser Richterteam:

Kai Heißner Obmann, Dr. Urte Grigoleit, Frank Schober RA

Prüfungsleiter: Klaus Vockamm

Am Ende eines langen Tages, doch zuvor wurde hart gearbeitet!
Am Prüfungsmorgen
Fotos Dr. U. Grigoleit u. Frank Schober

 

Wir wünschen allen Teilnehmern ein kräftiges Weidmannsheil!